Berkeley - Offene Sternhaufen

Berkeley 1 - 35

Be 1

Cas

00h49m41s

+60°28'42"

Größe: 5' x 5'

hellster Stern --

Entfernung: 7.900 Lj.

Mitglieder: 10

12"-Spiegel - bei 110-fach sind indirekt die helleren Sterne erkennbar, die sich wie ein Kranz um den Haufen ziehen - bei 160-fach sind die Kranzsterne direkt sichtbar - der Haufen/Kranz scheint nach Südwesten schwächer zu sein - im Zentrum sind lediglich drei schwächere Sterne sichtbar -  auch bei 200-fach ist der Sternenkranz markant und indirekt blitzen innerhalb immer wieder fünf bis sechs stellare Aufhellungen auf, die aber nicht wirklich lokalisiert werden können

Berkeley 1

Be 2

Cas

00h25m15s

+60°23'18"

Größe: 4' x 4'

hellster Stern: 15m0

Entfernung: 17.100 Lj.

Mitglieder: 30

Zeichnung rechts: Mathias Sawo mit 10" und 210-facher Vergrößerung

10"-Spiegel - bei 40-fach ist an der entsprechenden Stelle ein kleiner Nebel mit einem stellaren Zentrum erkennbar - bei 70-fach ist ein hellerer Stern am südlichen Rand zu sehen, ungefähr nordöstlich davon noch ein schwächerer Stern - weiterhin leicht nebliger Eindruck - beim Vergrößern auf 130-fach kommt nordwestlich ein weiterer Stern hinzu - indirekt wirkt der Haufen nun recht deutlich als ein gut abgegrenzter Nebel - bei 210-fach ist ein weiterer schwacher Stern im NO sichtbar - die vier Sterne bilden ein kleines Dreieck, das bei indirekter Betrachtung mit Nebel gefüllt ist, dadurch flächig und  gut vom Hintergrund abgesetzt wirkt

12"-Spiegel - bei 110-fach ist ein kleines, nebliges Fleckchen sichtbar - der Haufen wirkt leicht dreieckig mit Spitze nach NW (Eindruck wird vermutlich durch angrenzenden, hellen Vordergrundstern im NW mit verursacht) - bei 200-fach sind drei Sterne im Haufen direkt sichtbar- er ist nicht mehr so auffallend wie noch bei 110-fach

Berkeley 2

Be 3

Cas

00h39m46s

+61°57'54"

Größe: 4' x 4'

hellster Stern: 11m1

Entfernung: 9.200 Lj.

Mitglieder: 20

auch Stock 24, wesentlicher Bestandteil unseres Sternmusters HM 4

4"-Refraktor - bei 30-fach ist eine kleine, neblige Verdichtung erkennbar - vier sichtbare Sterne - bei 40-fach wirkt der OS noch immer neblig, jetzt aber dreieckig und die größte Helligkeit ist südlich im Haufen zu erkennen - bei 50-fach sind  sieben bis acht Sterne direkt sichtbar

8"-Spiegel - bei 25-fach sind sechs Sterne erkennbar, die grob besehen als Dreieck angeordnet sind, dazwischen ist indirekt ein leichter Schimmer wahrnehmbar - bei 90-fach kommen ein paar schwächere Sterne hinzu und gut ein Dutzend Lichtpünktchen ist direkt und indirekt erkennbar - der Haufen wirkt wie ein halb zusammengefalteter Fächer und der hellste Stern steht an der Spitze (wo der Fächer zusammenläuft)

-12"-Spiegel - bei 40-fach ist der Haufen als kleiner, nebliger Schimmer nordwestlich im Sternmuster HM 4 erkennbar - bei 140-fach bleibt der leicht neblige Eindruck erhalten, im Zentrum zeigen sich erste Sternchen - markant sind drei sehr dicht in einer Linie stehende, hellere Sterne am Ostrand

Berkeley 3

Be 4

Cas

00h45m13s

+64°23'30"

Größe: 5' x 5'

hellster Stern: 12m6

Entfernung: 8.000 Lj.

Mitglieder: 25

12"-Spiegel - bei 45-fach ist eine kleine, neblige Verdichtung  zu sehen - der Haufen wird im Osten schön von einer Linie hellerer Sterne eingerahmt, die wie ein J geformt ist - bei 144-fach wirkt der Haufen leicht länglich wie ein spitzes Dreieck - fünf Sterne sind direkt zu erkennen, der hellste steht im Zentrum - sehr kompakter Haufen - nördlich und südlich sind noch einige Sterne erkennbar, aber ich bin mir nicht sicher, ob das auch Mitglieder von Berkeley 4 sein sollen

18"-Spiegel - bei 160-fach zeigen sich zwei sehr helle Sterne, vier schwächere Sterne - der Haufencharakter ist nur schwach und unscheinbar - südöstlich von Berkeley 4 befindet sich eine auffällige Sterngruppe aus sieben Sternen, die eine rechten Winkel bilden

Berkeley 7

Be 5

Cas

01h47m44s

+62°56'24"

Größe: 3' x 3'

hellst. Stern: 17m0

Entf.: 20.200 Lj.

Mitglieder: 20

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

12"-Spiegel - bis 240-fach alles versucht, die Stelle genau identifiziert, aber außer Schwärze empfängt mich dort nichts

berkeley 5

Be 6

Cas

01h51m12s

+61°03'36"

Größe: 5' x 5'

hellst. Stern: 14m0

Entfernung: 7.500 Lj.

Mitglieder: 20

der Haufen befindet sich nur ein halbes Grad östlich des berühmteren Letter-S-Clusters NGC 663

12"-Spiegel - bei 70-fach zieht sich südlich eines hellen Sterns von NO nach SW ein Schimmer, in dem drei schwache Sterne direkt erkennbar sind - bei 110-fach kommen ein paar schwächere Sterne hinzu und der Schimmer wirkt insgesamt leicht granuliert - bei 160-fach fällt vor allem das Zentrum vor dem Hintergrundglimmen auf, in dem sich einige hellere Vertreter zu verdichten scheinen - der Haufen ist als solcher erkennbar und wirkt leicht länglich, falls die Ausläufer nach NO und SW dazugehören sollten

Berkeley 6

Be 7

Cas

01h54m13s

+62°22'17"

Größe: 4' x 4'

hellst. Stern: 14m0

Entfernung: 8.400 Lj.

Mitglieder: 18

ein sehenswerter, dichter Sternhaufen nur 1° südlich von ε Cas

FG 10x50 - mit Aufsuchkarte - indirekt ist eine kompakte Aufhellung erkennbar - Helligkeitszunahme zur Mitte hin erkennbar - hin und wieder blitzt etwas stellar innerhalb des Haufens auf (vielleicht mehrere Sterne gemeinsam ... oder ein Vordergrundstern, das hellste Mitglied soll ja nur 14 mag hell sein - laut Simbad hat der hellste Stern im Haufen eine Helligkeit von 10m9)

FG 16x70 - als matter, kompakter Schimmer erkennbar - indirekt sehr deutlich

4"-Refraktor - bei 30-fach ist der Haufen als schwacher Nebel mit drei Lichtpünktchen  innerhalb erkennbar - bei 70-fach wirkt Berkeley 7 indirekt auffällig - markant ist ein heller Stern im Osten und westlich sind noch zwei bis drei Sterne erkennbar - der neblige Eindruck entsteht nur indirekt und der Haufen wirkt ein wenig nach NW verwischt

12"-Spiegel - bei 50-fach ist der Haufen als solcher deutlich sichtbar - der OS wirkt etwas neblig, wie eine schwache Galaxie - ein hellerer Stern steht innerhalb des Haufens - bei 90-fach treten erste Sterne hervor, drei hellere bilden einen Bogen - indirekt wirkt der Haufen größer

Berkeley 7

Be 8

Cas

02h01m05s

+75°29'36"

Größe: 7' x 7'

hellst. Stern: 14m8

Entfernung: 10.300 Lj.

Mitglieder: 40

Berkeley 8 liegt unmittelbar westlich eines 6m8 hellen Sterns - alle helleren Sterne im Areal von 30' bilden ein markantes Sternmuster, das in bildumkehrenden Teleskopen wie ein Indianerzelt ausschaut - Be 8 liegt am Fuße des Eingangs zum Zelt

12"-Spiegel - bei 70-fach ist westlich des hellen Sterns indirekt eine Sternkette aus drei Sternen erkennbar, südlich blitzen auch einige Mitglieder des Haufens durch - der helle Stern stört erheblich - erst bei 290-fach und wenn der helle Stern aus dem Blickfeld genommen wird, werden indirekt um die besagte Sternkette einige schwache Lichtpünktchen mehr sichtbar

Berkeley 8

Be 9

Per

03h32m38s

+52°39'06"

Größe: 5' x 5'

hellster Stern: 15m0

Entfernung: 2.700 Lj.

Mitglieder: 20

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 9

Be 10

Cam

03h39m37s

+66°30'00"

Größe: 12'x 12'

hellst. Stern: 12m0

Entfernung: 7.500 Lj.

Mitglieder: 50

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 10

Be 11

Per

04h20m27s

+44°55'12"

Größe: 6' x 6'

hellster Stern: 11m8

Entfernung: 9.400 Lj.

Mitglieder: 35

18"-Spiegel - bei 70-fach ist ein körniger, runder Bereich sichtbar, der sich gut vom Rest des Sternumfeldes absetzt - bei 160-fach ist eine Verdichtung um einen helleren Stern zu erkennen, die sich aus gut 17 bis 20 direkt sichtbaren Einzelsternen zusammensetzt - der Haufen wirkt eher locker


Be 12

Per

04h44m24s

+42°41'12"

Größe: 6' x 6'

hellster Stern: 16m0

Entfernung: 10.300 Lj.

Mitglieder: 30

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 12

Be 13

Cam

04h55m46s

+52°49'02"

Größe: 7' x 7'

hellster Stern: 15m0

Entfernung: 8.100 Lj.

Mitglieder --

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 13

Be 14

Aur

04h059m33s

+43°29'33"

Größe: 6' x 6'

hellst. Stern: 16m0

Entfernung: 17.900 Lj.

Mitglieder: 30

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 14

Be 15

Aur

05h02m04s

+44°30'53"

Größe: 8' x 8'

hellster Stern: 15m0

Entf.: 10.800 Lj.

Mitglieder: 35

Bild rechts: Bernhard Hubl

12"-Spiegel - bei 110-fach zeigt sich ein matter Schimmer - der Haufen selbst ist nicht auffällig, zwei, drei Sterne blitzen ab und zu hervor - interessant hingegen ist die Sternkette direkt nördlich an diesem Haufen aus fünf gleich hellen Sternen, die ostwestwärts in einem leichten Bogen an diesem Haufen vorbeizieht - das sieht schick aus

Berkeley 15

Be 16

Aur

05h11m39s

+47°41'44"

Größe: 5' x 5'

hellster Stern: 12m5

Entfernung: 14.900 Lj.

Mitglieder --

auch NGC 1798

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 16

Be 17

Aur

05h20m30s

+30°35'00"

Größe: 14'x 14'

hellster Stern: 17m8

Entfernung: 8.800 Lj.

Mitgl.: 400

der OS ist mit einem Alter von 10,7 Mrd. Jahren einer der ältesten bekannten Sternhaufen

Bild rechts: PanSTARRS

12"-Spiegel - bei 70-fach sind indirekt drei schwache Sterne an der betreffenden Stelle erkennbar, vermutlich nur Vordergrundsterne - sonst ist nichts erkennbar, nicht einmal ein nebliger Schimmer - erst ab 160-fach ist indirekt ein leichter Griesel erkennbar, der aber im Umfeld kaum auffällt, weil auch dort Griesel erkennbar ist

Berkeley 17

Be 18

Aur

05h22m12s

+45°28'00"

Größe: 20'x 20'

hellster Stern: 16m0

Entfernung: 19.000 Lj.

Mitgl.: 300

auch King 22

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 18

Be 19

Aur

05h24m03s

+29°34'12"

Größe: 7' x 7'

hellster Stern: 14m7

Entfernung: 15.800 Lj.

Mitglieder: 40

Bild rechts: panSTARRS

12"-Spiegel - bei 70-fach sind nur die beiden Sterne erkennbar, die südöstlich inmitten und am Rand des Haufens stehen, vom Sternhaufen selbst keine Spur - auch bei 110-fach und 160-fach ist nichts zu erkennen - ob einer der beiden Sterne, die zu erkennen sind, zum Haufen gehört, ist fraglich 

Berkeley 19

Be 20

Ori

05h32m37s

+00°11'18"

Größe: 3' x 3'

hellster Stern: 15m0

Entfern.: 27.400 Lj.

Mitglieder: 20

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 20

Be 21

Ori

05h51m46s

+21°48'36"

Größe: 4' x 4'

hellster Stern: 14m8

Entfern.: 16.300 Lj.

Mitglieder: 40

8"-Spiegel - bei 80-fach zeigt sich der Haufen ziemlich schwach, rundlich und leicht kondensiert - Beobachtung wird wiederholt, um die Sichtung zu sichern

Berkeley 21

Be 22

Ori

05h58m27s

+07°45'24"

Größe: 2' x 2'

hellster Stern: 15m0

Entfern.: 25.000 Lj.

Mitglieder: 20

8"-Spiegel - bei 150-fach ist der Haufen schwierig zu halten - sehr schwache eher kompakte Aufhellung - Beobachtung wird wiederholt

10"-Spiegel - bei 70-fach ist ein runder, etwas unruhiger, nebliger und kleiner Fleck zu sehen, der indirekt besser gehalten werden kann - bei 130-fach ist der Nebel knapp direkt erkennbar - indirekt zeigt sich blickweise ein leicht helleres Zentrum - bei 210-fach wirkt der Haufen weiterhin neblig - indirekt blitzen immer wieder zwei schwache Lichtpünktchen im Zentrum auf

Berkeley 22

Be 23

Gem

06h33m15s

+20°31'48"

Größe: 4' x 4'

hellster Stern: 15m0

Entfern.: 22.600 Lj.

Mitglieder: 23

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 23

Be 24

Mon

06h37m47s

-00°52'42"

Größe: 10'x 10'

hellster Stern: 17m0

Entfern. --

Mitglieder: 25

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 24

Be 25

CMa

06h41m14s

-16°29'00"

Größe: 6' x 6'

hellster Stern: 16m0

Entfern.: 36.900 Lj.

Mitglieder: 40

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 25

Be 26

Mon

06h50m16s

+05°43'42"

Größe: 4' x 4'

hellster Stern: 17m0

Entfern.: 14.000 Lj.

Mitglieder: 30

auch Biur 12

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 26

Be 27

Mon

06h51m21s

+05°46'06"

Größe: 3' x 3'

hellster Stern --

Entfern.: 16.400 Lj.

Mitglieder --

auch Biur 11

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 27

Be 28

Mon

06h52m07s

+02°55'00"

Größe: 4' x 4'

hellster Stern: 10m7

Entfern.: 8.300 Lj.

Mitglieder: 20

auch Biur 10

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 28

Be 29

Gem

06h53m04s

+16°55'42"

Größe: 4' x 4'

hellster Stern: 15m0

Entfern.: 48.500 Lj.

Mitglieder: 20

einer der entferntesten bekannten Sternhaufen

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 29

Be 30

Mon

06h57m46s

+03°13'42"

Größe: 4' x 4'

hellster Stern --

Entfern.: 15.600 Lj.

Mitglieder --

auch Biur 9

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 30

Be 31

Mon

06h57m37s

+08°17'18"

Größe: 4' x 4'

hellster Stern --

Entfern.: 27.000 Lj.

Mitglieder --

auch Biur 7 - mit einem Alter von rund 2,6 Mrd. Jahre ein Methusalem unter den Sternhaufen - zudem befindet sich der Sternhaufen ganz untypisch für Vertreter seiner Klasse rund 2.300 Lichtjahre oberhalb der galaktischen Ebene

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 31

Be 32

Mon

06h58m07s

+06°25'54"

Größe: 6' x 6'

hellster Stern: 14m0

Entfern.: 10.100 Lj.

Mitglieder: 70

auch Biur 8

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 32

Be 33

CMa

06h57m50s

-13°13'12"

Größe: 3' x 3'

hellster Stern --

Entfern.: 15.100 Lj.

Mitglieder --

auch Ruprecht 7

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 33

Be 34

Mon

07h00m22s

-00°14'06"

Größe: 5' x 5'

hellster Stern --

Entfern.: 23.700 Lj.

Mitglieder --

auch Biur 13

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 34

Be 35

CMi

07h09m57s

+02°43'59"

Größe: 7' x 7'

hellster Stern: 16m0

Entfern. --

Mitglieder: 20

Bild rechts: PanSTARRS

Beobachtung offen 

berkeley 35